Mit unseren multifunktionalen Mobile Mapping Systeme erfassen wir hochpräzise und reproduzierbar den Zustand nach den gültigen Regelwerken. Ob für Autobahnen oder für Radwege: Für jede Verkehrsfläche verfügen wir über die passende Erfassungstechnologie. Wir liefern hochgenaue Daten zur Bewertung der Oberflächeneigenschaften einer Verkehrsinfrastruktur wie Ebenheit, Rauheit und Substanzschäden. SCROLL Wir analysieren den Zustand von Verkehrsflächen Leistungen

Schnell, berührungslos und genau – mit modernsten Technologien erheben wir Zustandsdaten und bereiten sie für Ihr Zielsystem auf

Die zielgerichtete Erhaltung einer leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur erfordert präzise Informationen über die Art, Ausprägung und Geoposition der Oberflächenmerkmale Ebenheit, Rauheit und Substanz. Wir setzen mit unserer Erfahrung die richtige Technologie ein, um diese Informationen hochgenau zu erfassen und zu bewerten.

Zustandserfassung
  • Netzweite Zustandserfassung und -bewertung von Straßen (ZEB)
  • Datenerfassung und -analyse im Rahmen von Abnahme- und Gewährleistungsverfahren
  • Entwicklung individueller Auswertekonzepte für dreidimensionale Ebenheitsanalysen
  • Automatisierte und objektive Bilddatenauswertung durch leistungsfähige Deep Learning Verfahren (K. I.)
  • Erfahrenes Team aus Bauingenieur*innen, Geodät*innen und Geowissenschaftler*innen
  • Erzeugung von Zustandskarten für Geoinformationssysteme oder Pavement Management Systeme
Zustandserfassung

Erfassung und Bewertung der Ebenheit in Längs- und Querrichtung

Die Ebenheit im Längs- und Querprofil ist entscheidendes Qualitätsmerkmal im Straßenbau.  Unebenheiten im Längsprofil einer Straße beeinflussen den Fahrkomfort und führen aufgrund erhöhter dynamischer Radlasten zu einer stärkeren Beanspruchung der Bausubstanz. Unebenheiten im Querprofil einer Straße, wie z. B. Spurrinnen, beeinflussen vor allem die Fahrsicherheit, da sie das Unfallrisiko bei Nässe erhöhen können. Auch sind sie ein wichtiger Indikator für die strukturelle Kapazität des Belags. Im Zuge der Zustandsbewertung liegt daher ein besonderer Fokus auf der genauen messtechnischen Erfassung der Fahrbahnoberflächengeometrie in Längs- und Querrichtung.

Mit augensicherer und hochpräziser Lasersensorik erfassen wir mit unseren Mobile Mapping Systemen Ihre Straßen und Verkehrsflächen im fließenden Verkehr.

  • Messtechnische Erfassung und Bewertung der Längs- und Querebenheit gemäß ZTV ZEB-Stb (TP1a und TP1b)
  • Bewertung anhand nationaler und internationaler Indikatoren (International Roughness Index, Weighted Longitudinal Profile, Rutting)
  • Einsatz von Messsystemen mit zeitbefristeter Betriebszulassung. Jährliches Zertifikat durch die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Flächenhafte, dreidimensionale Aufnahme der Fahrbahnoberfläche durch Laserscanning ermöglicht Extraktion und Analyse von Profilschnitten an belieben Positionen

Erfassung und Bewertung von Oberflächenschäden

Die Erfassung und Bewertung von Oberflächenschäden, wie Risse, Flickstellen und Materialausbrüche, sind wichtige Qualitätsmerkmale im Kontext der Straßenerhaltung. Sie haben sowohl im operativen als auch im strategischen Erhaltungsmanagement eine zentrale Rolle.

Eine systematische und genaue Erfassung und Bewertung von Oberflächenschäden ermöglicht nicht nur eine objektive Darstellung des baulichen Zustandes der Verkehrsinfrastruktur, sondern kann darüber hinaus auch zur Prognose zukünftiger Zustände und Modellierung von Entwicklungsszenarien genutzt werden.

Mit hochauflösender Kamera- und Lasertechnik nehmen wir mit unseren Mobile Mapping Systemen alle relevanten  Oberflächenschäden auf. Selbst kleinste Risse mit einer Öffnungsweite von < 1 mm können bei Messgeschwindigkeiten von bis zu 80 km/h zuverlässig erfasst werden. Zur Detektion und Klassifikation von Oberflächenschäden in den aufgezeichneten Sensordaten setzen wir unsere selbst entwickelte KI ein und sichern deren Qualität durch unser erfahrenes Analyse-Team.

Zustandserfassung
Zustandserfassung

Erweiterte Analyse-Konzepte: 3D-Deformationsanalysen

Unsere Mobile Mapping Systeme erfassen die tatsächliche Oberflächenmorphologie der Verkehrsinfrastruktur weitaus umfassender, als es mit anderen konventionellen Verfahren möglich ist. So können wir erweiterte 3D-Analysen anbieten und individuelle Lösungen für Ihre Fragestellung realisieren.

  • Quantifizierung der Verformung von Betonplatten
  • Überprüfung des lagegerechten Einbaus von Betonfertigteilen
  • Blasenbildung auf Asphaltdecken
  • Senkungen im Umfeld von Ingenieurbauwerken

Mit modernsten Technologien erfassen und bewerten wir alle relevanten Informationen auf, neben und unter der Straße. In Datenbanken oder Geoinformations-Systeme eingepflegt, dienen die Daten der Verwaltung, dem Werterhalt und der Weiterentwicklung von Straßennetzen.

Kontakt

Kontakt

Schwerborner Str. 1, 99086 Erfurt
+49 (0) 361 – 518 04 300
info@lehmann-partner.de

Ihr Weg zu uns